Schwangerschaftsmassage

Warum sollte ich mir eine ayurvedische Schwangerschaftsmassage gönnen?

Während der Schwangerschaft erfährt der weibliche Körper große Veränderungen, welche sich auf die Körperhaltung und den Bewegungsapparat auswirken. Schmerzen im Rücken und in anderen Körperteilen sind da keine Seltenheit.

Eine Schwangerschaftsmassage kann die gereizten Nerven beruhigen, Beschwerden wie Verspannungen lindern sowie die Beine entlasten.

Die Muskulatur wird gelockert und entspannt, Wassereinlagerungen können gemindert werden, die Schlafqualität wird verbessert.

Durch die Reduzierung der Stresshormone kommt es zu einer tiefen Entspannung der Mutter:

 

Ihr Baby wird es lieben!

 

Ayurvedische Schwangerschaftsmassage - Wirkung und Effekte

  • Entspannung und Reduktion von Stresshormonen
  • Verbindung von Mutter und Kind wird gestärkt
  • Kopfschmerzen und Wassereinlagerungen können verringert werden
  • Die Körperwahrnehmung wird verbessert
  • besserer Lymphfluss
  • Stärkung von Faszien und Immunsystem
  • Gelenkentlastung
  • stärkere Elastizität der Haut
  • ganzheitliche Entspannung
  • Stimulation von Kreislauf und Durchblutung
  • Verbesserung der Haltung und Körperwahrnehmung
  • Lockerung von Verspannungen in Rücken, Nacken, Schulter und Gesäß

Wie wird die ayurvedische Schwangerschaftsmassage angewendet?

Die Massage erfolgt je nach Wunsch in einer bequem gepolsterten Seitenlage oder auch in Rückenlage.

Ebenfalls möglich ist eine Massage im Sitzen.

Die Behandlung erfolgt überdurchschnittlich schonend, beinahe streichend und vermeidet eine Druckpunktmassage am Nacken oder in der Kreuzbeingegend. Jenes könnte zu Frühwehen führen.

 

Jede Massage bedarf einer hohen Sorgfalt und eines respektvollen Umgangs mit der Patientin.

Doch insbesondere Schwangere haben einen höheren Anspruch an die Behandlung, denn der Organismus von Mutter und Kind ist bedeutend empfindsamer. 

Es wird kein Massageöl zum Einsatz kommen, welches einen intensiven Geruch hat. Ich verwende ausschließlich Öle ohne Konservierungsstoffe, Silikone oder andere Zusätze.

 

Die ayurvedische Schwangerschaftsmassage ist ab dem vierten Schwangerschaftsmonat bis zur Geburt möglich.

 

Soll ich vor der Behandlung Rücksprache mit meinem Arzt/Ärztin/Hebamme halten?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie eine/n Arzt/Ärztin oder Hebamme, ob sie individuell bei Ihrer Schwangerschaft eine Massagebehandlung befürworten würden. 

Wichtig: 

Die Behandlung ersetzt keine ärztliche oder andere medizinische Maßnahmen.

 

Eine ayurvedische Schwangerschaftsmassagen ist nicht möglich bei:

  • Fieber
  • Infektionen
  • Verletzungen
  • plötzlich auftretende Schmerzen
  • Hauterkrankungen
  • Untergewicht der Mutter/des Babys
  • unregelmäßiger Kinds-Herzschlag
  • Diabetes
  • Epilepsie
  • Krampfadern
  • ein gestörtes Wachstum
  • Erkrankungen der Plazenta
  • Autoimmunerkrankungen
  • allgemeines Unwohlsein

 

Wie lange geht eine ayurvedische Schwangerschaftsmassage und was kostet sie?

Dauer und Kosten einer ayurvedischen Schwangerschaftsmassage liegen bei ca. 60 Minuten. Die Kosten betragen 75€.

Alternativ ist auch eine Schwangerschaftsmassage mit ca. 45 Minuten möglich. Die Kosten betragen 60€.

 

Jede ayurvedische Schwangerschaftsmassage beinhaltet unabhängig von der Massagezeit zusätzlich ein Vor- und Nachgespräch. 

Bitte planen Sie entsprechend mehr Zeit mit ein.

Jede Massage wird individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

 

Hier finden Sie alle Preise und Pakete auf einen Blick.

 

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich nur und ausschließlich Wellness-Massagen durchführe, die den Intimbereich außen vor lassen!