Kinder- und Jugendpsychologie

Kleine Kinder, kleine Sorgen. Große Kinder, große Sorgen. Was beim Kleinkind die Trotzphase ist heißt beim Jugendlichen Rebellion.

 

Immer stehen die Eltern vor den jeweiligen Schwierigkeiten der Kindererziehung und fragen sich wie diese eigentlich zustande kommen.

 

Was stimmt nicht mit meinem Kind? Was habe ich falsch gemacht? Wo soll das hinführen bzw. wie kann ich meinem Kind helfen?

Kindererziehung ist nicht immer einfach und oft fühlen sie sich als Eltern mit Ängsten, Sorgen und Frust konfrontiert.

 

Das können Themen in der Kinder- und Jugendpsychologie sein:

  • spezielle Fragen zur Erziehung und Entwicklung der Kinder
  • Verhaltensauffälligkeiten, Ängsten und Panikattacken
  • psychosomatischen Beschwerden
  • seelische Blockaden bei Schulkindern
  • Eltern-Kind-Konflikten
  • sexuellem Missbrauch von Kindern
  • Probleme mit Ess- und Schlafstörungen sowie Bettnässen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Schwierigkeiten in der Pubertät