Mein Hygienekonzept

1. Krankheitsanzeichen

Personen mit Symptomen einer Atemwegsinfektion oder anderen Krankheitssymptomen bitte ich, zuhause zu bleiben.

Ich bin berechtigt, Personen mit auffälligen Symptomen den Zutritt zu meiner Praxis zu verwehren. Selbstverständlich werden alle kurzfristigen Absagen nicht in Rechnung gestellt.

 

2. Abstandsregel

In allen Räumlichkeiten meiner Praxis ist die Mindestabstandsregel von 1,5 m gegeben. Die Abstandsregel gilt nicht für zwei Personen aus dem gleichen Haushalt (Paarberatung).

 

3. Zugang zu den Räumlichkeiten

Um den Kontakt zwischen Ihnen und mir und eine damit einhergehende Infektionswahrscheinlichkeit zu minimieren, ist das Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten im Voraus abzusprechen. Ich behalte mir vor alle Türen selbst zu öffnen und zu schließen, sodass Sie keine Türen oder Gegenstände berühren. Ausgenommen ist selbstverständlich der Sanitärbereich.

 

4. Nutzen des Sanitärbereiches

Nach jeder Benutzung werden alle Handtücher gewechselt sowie alle Oberflächen des Raumes desinfiziert, gelüftet und gereinigt. Ich nutze ausschließlich waschbare Handtücher, die nach Benutzung bei 60°C gewaschen werden können. 

 

5. Verwendung von Mundschutz-Masken

Die Verwendung von Mundschutz-Masken oder Behelfsmasken sind verpflichtend! Leider kann ich Ihnen ohne Tragen des Mundschutzes keinen Zutritt zu meinen Räumlichkeiten gewährleisten. Das Tragen eines Mundschutzes während der gesamten Beratungszeit muss individuell geregelt werden. 

 

6. Handhygiene 

Der Sanitärbereich ist mit Seifenspender und Handtüchern ausgestattet - in meinen Praxisräumen steht Ihnen weiterhin Desinfektionsspray für die Hände zur Verfügung. Vor Beginn jeder Stunde werden separat alle Hände mit Desinfektionsspray gereinigt.

 

7. Räumlichkeiten/Lüftungsanlage

Die Räumlichkeiten und verwendeten Materialien werden nach jeder Beratung mit Flächendesinfektionmittel gereinigt.

Zudem sind alle Räumlichkeiten mit einer separaten Lüftungsanlage versehen, diese gewährleistet zusätzlichen Schutz vor in der Luft vorhandenen erregerhaltigen Tröpfchen.

 

8. Belüftung der Räume

Alle Räume, sowie Flure und der Sanitärbereich werden von mir ausreichend belüftet – selbst bei ungünstiger Witterung. Dies reduziert etwaige Infektionsrisiken, da die Anzahl der möglicherweise in der Luft vorhandenen erregerhaltigen Tröpfchen verringert wird.

Zudem werden Ihnen keine Nachfolgetermine begegnen, da ich alle Termine so abstimme, dass genügend Zeit zum Lüften und Desinfizieren bleibt.

 

9. Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten

Zur Nachvollziehbarkeit von Corona-Infektionen werden alle Klienten/innen mit Datum und Uhrzeit dokumentiert. Aus Datenschutzgründen werden die Daten längstens 4 Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet.