Gesundheit & Vorbeugung

Stress ist allgegenwärtig

Tempo bestimmt unser Leben: Zeitnot, Überlastung, Konflikte, Leistungsdruck und Ängste belasten uns beruflich wie privat. Die Folgen sind innere Unruhe, Schlafstörungen, Burnout, Konzentrationsschwäche und viele andere Erkrankungen.

 

Wie kann ich also bestmöglich entspannt sein oder bleiben und was muss ich dafür tun?

Entspannung und Gesundheit gehen Hand in Hand. Heutzutage weiß so gut wie jeder um die positiven Effekte, die die Entspannung auf Körper und Psyche hat aber die richtige Balance zu Anspannung und Entspannung zu finden ist meist gar nicht so leicht.

 

Ich möchte dir als ausgebildete Entspannungstrainerin helfen den richtigen Weg zu finden.

Du erlernst passende Übungen, Trainingsmethoden (wie zum Beispiel Achtsamkeitstraining) und die richtige Dosierung von Belastungsreizen immer abgestimmt auf Ihre mentale und körperliche Beschaffenheit sowie deiner Lebensumstände.

Autogenes Training

Das Autogene Training (AT) ist eine weltweit bekannte, beliebte und höchst effektive Entspannungsmethode, die auf die Autosuggestionen basiert und zu den ältesten und am häufigsten verwendeten Heilmittel in der Medizin gehört. 

 

Einfach erlernbar eignet sich Autogenes Training für Jung und Alt, Gesunde und Kranke gleichermaßen, um Entspannung herbeizuführen, Stress zu eliminieren und körperliche und seelische Leiden positiv zu beeinflussen.

 

Beim AT befindet sich der Übende in einem wundervollen Zustand tiefer Entspannung, in der er sein Unterbewusstsein mit bestimmten Formeln gezielt ansprechen kann. Das Autogene Training kann auch bei folgenden Beschwerde Bildern sehr gute Erfolge erzielen:

Ängsten, Magen-Darm-Beschwerden, Muskelverspannungen, Schlafstörungen, Tinnitus, Stress, Schmerzen u.v.m.

Ich arbeite noch mit weiteren Formen der Entspannung:

  • Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

  • Ganzkörperwahrnehmung

  • die fünf Tibeter

  • Konzentrative Bewegungstherapie

  • Meditation

  • Atemtraining

Waldbaden

Das sogenannte Waldbaden ist bereits ein fester Bestandteil der Gesundheitsvorsorge, denn viele Studien konnten dessen Wirksamkeit bestätigen. Das Waldbaden setzt auf die Heilkraft der Bäume. Man vermutet, dass die therapeutische Wirkung des Waldes auf Körper und Seele auf Terpenen beruht, den wichtigsten Ingredienzien ätherischer Öle, die aus den Rinden und Blättern ausdünsten.

Nimmt der Mensch diese über die Haut und Lunge auf beruhigt sich das vegetative Nervensystem.

 

Für wen ist Waldbaden geeignet?

Ein Schnupper-Waldbad in der Gruppe, alleine oder im ganz kleinen Kreis eignet sich hervorragend für Waldbaden-Einsteiger, die den Wald bisher nur vom Spazierengehen oder Wandern kennen. 

Schnupper-Waldbaden ist speziell für sehr gestresste, nervöse und unruhige Menschen geeignet. 

Auch Menschen, die im Alltag kaum Ruhephasen finden und Konzentrationsschwierigkeiten haben empfinden das Schnupper-Waldbad in der Regel als sehr entspannend. 

Insbesondere in einer sehr stressigen Zeit kann ein kürzeres Waldbad zur Einstimmung der ideale Einstieg sein. 

Waldbaden entfaltet insbesondere bei Schlafstörungen, depressiven Gedanken und psychischen Belastungen eine wohltuende Wirkung. 

Wer sich im Wald aufhält, so zeigen Untersuchungen senkt den Blutdruck und Blutzucker, reguliert den Puls und reduziert die Stresshormone.

 

Wie ist der genaue Ablauf des Waldbadens?

Um dir das achtsame Abtauchen in die Atmosphäre des Waldes mit allen Sinnen erklären und verständlich zeigen zu können habe ich mich zur zertifizierten Seminarleiterin für Waldbaden und Schweigen ausbilden lassen.

Ich möchte mein Angebot als Entspannungstrainerin erweitern und diese wunderbare Möglichkeit nutzen um dich durch und mit der Natur wieder in Einklang zu bringen.

In einem kurzen telefonischen Gespräch klären wir alle offenen Fragen und sprechen zum Beispiel auch über die genaue, gemeinsame Dauer des Waldbadens. Alle Termine werden immer auf deine derzeitigen Lebensumstände abgestimmt.

Preise Entspannungstraining & Waldbaden auf Anfrage